Unsere Themen

Kommunalpolitik ist außerordentlich vielfältig - so vielfältig wie unsere Stadt. Hier finden Sie kurze Darstellungen unserer politischen Themenbereiche und die jeweils zuständigen Stadtverordneten. Wenn Sie Anregungen und Hinweise haben, freuen wir uns, wenn Sie Kontakt aufnehmen.

Wirtschaftspolitik

Eine florierende Wirtschaft ist die Grundlage für Arbeitsplätze und Steuereinnahmen. Wir schaffen dafür die Rahmenbedingungen. Handel, Industrie, Gewerbe, Messe- und Kongresswesen und zunehmend Tourismus sind zentrale Themenfelder.

Stadtplanung und Baupolitik

Baupolitik und Stadtplanung ist in einer Großstadt eine Mammutaufgabe. Bebauungspläne, Stadtentwicklungsprojekte, Rahmenbedingungen für den Wohnungsbau, Verkehrsentwicklung und Gestaltungssatzungen sind nur ein Teil der Arbeit in diesem Bereich.

Sozialpolitik und Integration

Saarbrücken ist eine vom Strukturwandel geprägte Stadt. Seit Jahrzenten besitzen wir gute Instrumente, um diejenigen zu unterstützen, die sich selbst nicht mehr helfen können. Mit den Saarbrücker Gemeinwesenprojekten haben wir ein Modell, um das uns Sozialpolitiker in vielen Städten beneiden. Mehr Unterstützung von Bund und Land würde uns helfen, hier noch mehr zu machen, insbesondere auch, um diejenigen bestmöglich zu integrieren, die aus anderen Ländern zu uns gekommen sind.

Sauberkeit, Abwasser und Entsorgung

Eine saubere Stadt ist wesentlich für das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Menschen. Mit unserem Dienstleister ZKE, dem Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetrieb haben wir dafür einen zentralen und hochkompetenten Ansprechpartner mit motiviertem und hervorragendem Personal.

Schulen und Kindertageseinrichtungen

Die Stadt Saarbrücken ist Trägerin von 27 Schulen an 29 Standorten sowie von 20 Kindertageseinrichtungen. Darüber hinaus unterstützt sie die Kitas freier Träger. Der weitere Ausbau von  Schulen und Kindertageseinrichtungen sind die ganz großen Aufgaben der kommenden Jahre. Hier liegt ein wesentlicher Investitionsschwerpunkt und hier sind wir ständig auf der Suche nach zusätzlichem Personal.

Finanzen und städtischer Haushalt

Die Landeshauptstadt Saarbrücken hält den mit dem Land vereinbarten Konsolidierungskurs ein, um Haushaltsdefizite abzubauen und die Verschuldung langfristig zu überwinden. Gleichzeitig darf die Stadt nicht kaputtgespart werden. Wir brauchen Investitionen und weiterhin gute Leistungen für die Bürgerinnen und Bürger.

Wohnungspolitik

Saarbrücken wächst. Der Wohnungsbau zieht an. Trotzdem haben wir zu wenig Wohnungen, insbesondere im niedrigen und mittleren Preissegment. Wir suchen aktiv nach Flächen für den Wohnungsbau und setzen Rahmenbedingungen für Investoren. Unsere GIU schafft neue Wohngebiete und zusammen mit unserer Siedlungsgesellschaft sind wir beim Wiedereinstieg in den sozialen Wohnungsbau. Daneben investiert die Siedlung kontinuierlich in ihre mehr als 6.700 eigenen Wohnungen.

Personal der Landeshauptstadt

Die Landeshauptstadt ist Arbeitgeberin von über 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Darüber hinaus engagiert sich die Verwaltung stark in der Ausbildung. Das städtische Personal hat in den letzten Jahren einen großen Beitrag zur Haushaltskonsolidierung geleistet. Motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Rückgrat der Verwaltung. Die Stadt wurde in verschiedenen Bereichen als gute Arbeitgeberin ausgezeichnet.

Verkehrspolitik

Saarbrücken ist stark vom Autoverkehr geprägt. Zu den Saarbrückerinnen und Saarbrückern kommen täglich Tausende Pendlerinnen und Pendler sowie Einkaufswillige hinzu. Eine zukunftsgerichtete Verkehrspolitik muss Alternativen zum Autoverkehr bieten, und die Menschen dazu bewegen, auch auf andere Verkehrsmittel umzusteigen. Das Instrument dafür ist der Verkehrsentwicklungsplan, den wir 2016 beschlossen haben und der die Grundlage für die Verkehrspolitik der nächsten Jahre darstellt.

ÖPNV

Der ÖPNV ist wesentlicher Bestandteil der Saarbrücker Verkehrspolitik. Die städtische Saarbahn GmbH übernimmt den größten Teil des Bus- und Bahnverkehrs in Saarbrücken. Im Verkehrsentwicklungsplan haben wir wichtige Weichenstellungen vorgesehen. Wir wollen den ÖPNV stärken, um den Verkehr in Saarbrücken zukunftsfähig zu machen und die Umwelt zu schonen.

Städtische Gebäude

Die Landeshauptstadt besitzt viele Immobilien - das ist notwendig, um gute Leistungen für die Bürgerinnen und Bürger zu erbringen. Von den Rathäusern, über Bürogebäude für städtische Ämter, Bürgerhäuser, Umkleiden auf Sportplätzen bis hin zu Kitas und Schulen kümmert sich der Gebäudemanagementbetrieb GMS um die Instandhaltung und ggfs. den Neubau von Gebäuden.

Umweltpolitik

Lärm, Luftverschmutzung, Klimawandel und Gewässerbelastung - überall wo Menschen sind gibt es Auswirkungen auf die Umwelt. Wir möchten die Belastungen so gering wie möglich halten und Saarbrücken als Grüne Stadt erhalten.

Saarbrücken als Hochschulstadt

Saarbrücken ist Universitäts- und Hochschulstadt. Die Hochschulen sind wesentliche Faktoren für die Zukunftsfähigkeit der Stadt. Das neue Helmholtz-Zentrum ist eine große Chance für Saarbrücken und das Saarland. Damit geht aber auch die Verpflichtung einher, im Bereich Bildung, Wohnungsbau und Verkehr gute Rahmenbedingungen für die neuen Studierenden und Mitarbeitenden zu schaffen genauso wie für diejenigen, die jetzt schon hier sind.

Gesundheitspolitik

Saarbrücken ist auch die Gesundheitshauptstadt des Saarlandes. Neben vielen niedergelassenen Ärzten, Einrichtungen anderer Träger sorgt die Landeshauptstadt mit dem Klinikum Saarbrücken auf dem Winterberg für eine herausragende Versorgung der Bevölkerung Saarbrückens und darüber hinaus. Wir stehen hinter unserem Krankenhaus!

Politik für Kinder und Jugendliche

Gute Rahmenbedingungen für Kinder und Jugendliche sind für die Zukunft der Stadt von großer Bedeutung. Von Spiel- und Bolzplätzen über Jugendzentren, Freiräume für die jugendliche Szene, Sporthallen bis zu den Kindergärten und Schulen reicht unsere politische Arbeit.

Sportpolitik

Sport und Bewegung sind wesentliche Bedürfnisse der Menschen und sorgen für Gesundheit, für Gemeinschaft und Erholung. Die Stadt ist Träger vieler Sporteinrichtungen, von Bolzplätzen, über Fußball- und Leichtathletikanlagen, Schwimmbädern bis hin zu den Stadien Kieselhumes und Ludwigspark. Mit dem Zuschussprogramm für Kunstrasenplätze und weiteren Zuschüssen unterstützen wir die Arbeit der Vereine, die das Rückgrat des Sports in Saarbrücken darstellen.

Saarbrücker Zoo

Der Saarbrücker Zoo lockt jährlich über 200.000 Besucher an. Für Klein und Groß bildet er ein Freizeitangebot und zeigt gleichzeitig die Vielfalt der Natur. So wird auch Verständnis für die Bedrohungen der Tierwelt geweckt. Der Zoo wurde in den letzten Jahren mit hohem Einsatz renoviert und entwickelt sich ständig weiter.

Messe und Kongresswesen

Saarbrücken ist Messe- und Kongressstadt. Wir haben in den letzten Jahren die alte Saarmesse auf ein neues Fundament gestellt und entwickeln sie mit verschiedenen Fach- und Besuchermesse beständig weiter. Zusammen mit dem Land bauen wir mit Unterstützung des Bundes ein modernes Messe- und Kongresszentrum in der Saarbrücker Innenstadt.

Kultur

Saarbrücken ist Kulturhauptstadt des Saarlandes. Trotz des Sparzwanges ist es uns in den letzten Jahren gelungen, das kulturelle Angebot Saarbrückens zu erhalten. Mit der Stadtgalerie und der Spielstätte des Theaters im Viertel haben wir in den letzten Jahren sogar zusätzliche Angebote geschaffen. Kultur ist kein Luxus, sondern notwendige und eine schöne Pflicht.

Fahrradverkehr

Ein wesentlicher Baustein der Verkehrswende ist die Steigerung des Radverkehrs in der Stadt. Viele Menschen würden gerne mehr Wege mit dem Rad zurücklegen. In den letzten Jahren hat die Stadt auch viele Fahrradwege bzw. Radverkehrsschutzstreifen angelegt sowie Abstellanlagen errichtet. Hier muss aber dringend mehr passieren, denn nur mit guten Angeboten steigen die Menschen auch um.

Energie- und Wasserversorgung

Die Stadtwerke Saarbrücken und Energie SaarLorLux sind die Wasser- und Energieversorger der Stadt. Sie schaffen Versorgungssicherheit und leisten mit der Beteiligung an Wind- und Solarstromanlagen, mit einem großen Fernwärmenetz und modernen Kraftwerken einen wichtigen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz.

Saarbrücker Bäder

Saarbrücken bietet öffentliche Bäder in jedem Bezirk. Neben dem Schwarzenbergbad in St. Johann, dem Freibad Dudweiler, den Kombibädern Altenkessel und Fechingen und dem Hallenbad Dudobad in Dudweiler ist die Stadt Eigentümerin des Spaßbades Calypso, das von einer privaten Firma betrieben wird. Hinzu kommen mehrere Schwimmhallen an Saarbrücker Grundschulen. Die Vereine erhalten Trainingszeiten zu stark subventionierten Kostenbeiträgen.

Saarbrücker Friedhöfe

Die Friedhöfe sind im Umbruch. Veränderte Bestattungskonventionen, Zuwanderung und Individualisierung sowie der demographische Wandel zwingen zum Umdenken. Wir nehmen auf den Saarbrücker Friedhöfen diese Herausforderung an, bieten verschiedenste Bestattungsformen an und halten die Friedhöfe als Orte der Ruhe und des Gedenkens in den Stadtteilen in Ordnung.